Monat: Mai 2021

Landratskandidat Prietz soll CDU-Kreistagsliste anführen

Für die Kreistagswahl bilden die Samtgemeinden Selsingen und Geestequelle sowie die Gemeinde Gnarrenburg mit der Stadt Bremervörde einen Wahlbereich. Spitzenkandidat der CDU-Liste für diesen Wahlbereich soll der Dipl.-Verwaltungsbetriebswirt Marco Prietz aus Bremervörde werden. Der bisherige Chef der CDU-Kreistagsfraktion kandidiert am 12. September für das Amt des Rotenburger Landrates. Auf ihrer Mitgliederversammlung hat die CDU Bremervörde

Weiterlesen »

CDU stellt Ortsratsliste auf – Vier Frauen und vier Männer kandidieren

Der CDU-Gemeindeverband Bremervörde wird bei der Kommunalwahl am 12. September mit acht Kandidatinnen und Kandidaten antreten – davon sechs Neulinge.Parteivorsitzender Dirk-Frederik Stelling, der auf Platz 1 der Liste steht, freute über die neu zusammengestellte Liste: „Wir bringen Erfahrung und frischen Wind mit – eine gute Kombination für unseren Ort!“ Nach anfänglichen Schwierigkeiten habe der Ortsrat

Weiterlesen »

Freifunk in Minstedt – Vorbild für weitere Ortschaften?

Stefan Imbusch und Marc Breitenfeld, die beiden CDU-Bürgermeisterkandidaten aus Bremervörde und Gnarrenburg, trafen sich vor Kurzem in Minstedt, um sich über die dortige Freifunk-Initiative zu informieren und um die Idee der Initiative ein Stückweit mitzunehmen. Neben den „Freifunkern“ war u.a. Minstedts Ortsvorsteher Fridtjof Schröter dabei. Minstedt: Ein kleiner Ort, sieben Straßen, eine Kreuzung, keine Ampel.

Weiterlesen »

Das Team ist komplett

Der CDU-Gemeindeverband Bremervörde hat sein Team für die anstehende Stadtratswahl am 12. September aufgestellt. 25 Kandidatinnen und Kandidaten bewerben sich für einen Sitz im Rat der Ostestadt. Die Mitgliederversammlung fand unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln auf dem Saal des Gasthofs Pülsch in Iselersheim statt. Der Vorsitzende der Bremervörder CDU Dirk-Frederik Stelling zeigte sich sehr

Weiterlesen »

Ein Einblick in die Pflege

Vor Kurzem besuchte CDU-Bürgermeisterkandidat Stefan Imbusch das Seniorenpflegeheim Bevern, um sich über die aktuelle Lage der Pflegekräfte zu informieren. Dazu sprach er mit der Pflegedienstleiterin Bettina Kossack und dem Inhaber Hakon Steffens. Die Lage sei schon vor Corona ernst gewesen, betonte Steffens. Es werde immer schwerer geeignetes Personal zu finden. Das gelte besonders für Auszubildene.

Weiterlesen »
Scroll to Top
X