Neuigkeiten
15.08.2020, 10:09 Uhr | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
Frank Pingel stellt sich vor
Am 27. August nominiert die CDU Bremervörde ihren Bürgermeister-Kandidaten. Zwei Aspiranten bewerben sich um dieses höchste Amt der Stadt. Die Bremervörder Zeitung stellt die beiden Kandidaten vor:

Name: Frank Pingel

Alter: 48 Jahre

Familienstand: ledig

Beruf: Bankkaufmann

Politische Karriere:
Junge Union/CDU-Mitglied und damit politisch aktiv seit 1991, Stadtrat seit 2001, seitdem fünf Jahre Vorsitzender Finanzausschuss, 14 Jahre Vorsitzender oder stellv. Vorsitzender CDU-Fraktion, 9 Jahre Verwaltungsausschuss, seit 2015 Aufsichtsratsvorsitzender der Natur- und Erlebnispark GmbH, seit 2016 Ortsbürgermeister der Kernstadt Bremervörde

Hobbys:
u.a. motorisierter Bootssport, freiwillige Reservistenarbeit

Ehrenämter:
Präsident des Nordwestdeutschen Schützenbundes, Präsident des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Bremervörde, Vorsitzender des Vörder Yachtclubs Bremervörde

Ich kandidiere, weil mein Lebensalter und meine Erfahrungen in Beruf, Politik, Ehrenamt und Führungsfunktionen für eine zukünftige Tätigkeit als Bürgermeister gut zusammenpassen.

Ich wäre ein guter Bürgermeister für Bremervörde, weil ich die Menschen und Strukturen in der Kernstadt und den Ortschaften gut kenne und daher für die ganze Stadt wirken kann.

Meine Schwerpunktthemen:
Finanzen, Stadtentwicklung und Wirtschaft

Ich wünsche mir im nächsten Jahr einen fairen und interessanten Wahlkampf mit vielen hoffentlich auch neuen Kandidaten aller Parteien und Wählergruppen für Stadtrat und Ortsräte

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
©   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 106957 Besucher