Neuigkeiten
22.03.2019 | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
Bremervörder Runde beschäftigt sich intensiv mit der Straßenausbaubeitragssatzung – Spannung vor nächster Stadtratssitzung
Sie bleibt ein heikles Thema: die Straßenausbaubeitragssatzung, kurz "Strabs". Am Mittwochabend wurde bei der von der CDU organisierten Bremervörder Runde mit über 100 Besuchern über die Anliegerbeiträge debattiert. Zwei der drei geladenen Experten hatten zunächst einen schweren Stand, wurden mehrfach von kritischen Zwischenrufen aus den Reihen der "Strabs"-Gegner unterbrochen. Nach einem Aufruf des CDU-Gemeindeverbandsvorsitzenden Dirk-Frederik Stelling, einander ausreden zu lassen, entwickelte sich jedoch eine lebhafte und kontrovers geführte Diskussion.
weiter

19.02.2019 | Bremervörder Anzeiger, Lutz Schadeck
Mitgliederversammlung des Gemeindeverbandes Bremervörde

Offenbar hatte sich der Vorstand des CDU-Gemeindeverbandes Bremervörde den richtigen Ort für die Mitgliederversammlung ausgesucht. Der gemütliche Kellerraum des Restaurants Sukario war jedenfalls bestens gefüllt.

weiter

14.02.2019 | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
Im Rahmen der Versammlung wurden Ehrungen für zwei langjährige Mitglieder der Bremervörder CDU nachgeholt. Für 40-jährige Mitgliedschaft erhielt Marlies Ullrich von den beiden Landtagsabgeordneten Kai Seefried (rechts) und Dr. Marco Mohrmann (links) sowie dem Gemeindeverbandsvorsitzenden Dirk Stelling (Zweiter von links) eine Urkunde und eine Ehrennadel. Für 25 Jahre als CDU-Mitglied wurde Gert Hauschild ausgezeichnet.
weiter

14.02.2019 | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
Mitgliederversammlung der Bremervörder Christdemokraten mit Ehrengast Kai Seefried
Auch der niedersächsische CDU-Generalsekretär Kai Seefried bleibt beim Besuch der Ostestadt vor dem Thema Strabs nicht verschont. Am Dienstagabend war der Landtagsabgeordnete Ehrengast und Diskussionspartner bei der Mitgliederversammlung der Bremervörder Christdemokraten. Im „Sukario“ beantwortete der 41-Jährige die Fragen der knapp 70 anwesenden CDU-Mitglieder. Klare Ansage von Seefried zum aktuellen Bremervörder Dauerbrenner: Die landesweite Abschaffung der Strabs sei mit dem Koalitionspartner nicht machbar und werde in dieser Legislaturperiode nicht stattfinden.
weiter

09.02.2019
Thema Straßenausbaubeiträge
Sehr geehrte Damen und Herren,
hiermit laden wir herzlich zu unserer 4. Bremervörder Runde zum Thema Straßenausbaubeiträge am Mittwoch, 20. März 2019 um 18.00 Uhr in der Gastronomie Danckers, Industriestraße 7, 27432 Bremervörde,  ein. Die Veranstaltung ist öffentlich!
weiter

09.02.2019
CDU kritisiert wechselnde Aussagen der SPD zur 'Strabs'
Mit Unverständnis reagiert die CDU-Fraktion im Bremervörder Stadtrat auf die Aussagen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Lars Lust zur anstehenden Einwohnerbefragung am 26. Mai 2019. Lust hatte in der Bremervörder Zeitung in Zweifel gezogen, dass die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge nur durch eine Erhöhung der Grundsteuern finanziert werden könne und sich stattdessen dafür ausgesprochen, auch die Gewerbesteuer zu erhöhen.
weiter

05.12.2018 | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
12. Grogabend der Bremervörder CDU: Philipp Amthor, Mitglied des Innenausschusses des Bundestages, als Gastredner

Heißer Rum-Grog, ein zünftiges Buffet, ein bis auf den letzten Platz besetzter Kornspeicher und zwei Bundestagsabgeordnete – Oliver Grundmann und Ehrengast Philipp Amthor – die am Rednerpult nicht mit markigen Sprüchen und Angriffen auf die politischen Gegner sparten: Nach dem 12. Grogabend der Bremervörder CDU dürften insbesondere die Herzen der konservativen Parteimitglieder höher schlagen.

weiter

05.12.2018

Im Rahmen seines Besuches in der Ostestadt besichtigte Philipp Amthor MdB in der vergangenen Woche die Justizvollzugsanstalt Bremervörde. Die JVA Bremervörde ist das erste niedersächsische Gefängnis, das nach dem Modell einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) gebaut wurde und betrieben wird.

weiter

05.12.2018 | Bremervörder Zeitung - Theo Bick
CDU-Bundestagsabgeordneter Phillipp Amthor beim Pressegespräch in der BZ-Redaktion

Er sei sicher nicht verdächtig, sonderlich weit links von der Mitte zu stehen. Dass diese Selbstbeschreibung eine grobe Untertreibung darstellt, verrät schon allein das Grinsen im Gesicht von Phillipp Amthor. Der 26-jährige Bundestagsabgeordnete aus Mecklenburg-Vorpommern weiß selbstverständlich um seinen Ruf als einer der Hoffnungsträger der Konservativen innerhalb der Union. Sätze wie "Wir sind die Einzigen, die den ländlichen Raum noch verstehen", eine Klage über das Auseinanderdriften der Lebensverhältnisse zwischen Stadt und Land, aber auch Amthors Besuch in der JVA Bremervörde, den er mit einem Lob für die natürliche Autorität des Anstaltsleiters verbindet, können als Erklärungen für seinen Ruf dienen.

weiter

18.11.2018
Zu Gast beim Wirtschaftspreisträger
Vor kurzen besuchte eine Abordnung der CDU Bremervörde die Firma pixel-kraft. Geschäftsführer Christoph Ziegeler präsentierte das umfangreiche Angebot, das seine Werbe- und Marketingagentur zu bieten hat.
weiter

Suche
Impressionen
Termine